STIC

Publikationen

Ende August 2013

erschien in der Zeitschrift "Kommunikation und Seminar" ein ausführlicher Erfahrungsbericht über die Arbeit von Heike Pfitzner mit Regine Heiland von „elbdialog“ in Moskau.
»Inklusive Scheidungsberatung« elbdialog
Trainingaktuell | Juli 2013 | Inklusive Scheidungsberatung

Vom Fallen Per Zufall

Es ist im Nachhinein, in dem mir auffällt, ob ein Erlebnis, eine Begegnung oder das Zugefallene von mir als bedeutsamer Vorfall bezeichnet werden. Das, was mir zufällt, tritt erst später aus dem allgemeinen Gewebe meiner Wahrnehmung heraus – als das Besondere, das Folgen hat, und über die Wirkungen, die über den Tag hinausgehen. Die Ereignisse, die sich mit dem Namen »Zufall« schmücken dürfen, werden durch meine Einschätzung zeitversetzt in diesen Rang gehoben. Es fällt mir in einem Moment zu, der unvorhersehbar war und der nicht sofort bewertbar ist. (...)
Vollständiger Artikel in der Zeitschrift
»Revue für postheroisches Management«
Heft 6|2010, Seite 88
STIC-Artikel-Personalentwicklung.pdf

 

Personalentwicklung in Russland
Knappes Personal in Zeiten des Wachstums

Die Meinungen über ein geschäftliches Engagement internationaler Unternehmen in Russland schwanken von »bester Investitionsstandort der Welt« bis »nie wieder«.
Russland ist das größte Flächenland der Erde. Seit 1999 ist es gar die dynamischste Volkswirtschaft Europas mit jährlichen Wachstumsraten von 5 – 7 %. Mit seinen 142 Mio. Einwohnern ist es ein Markt, den eine anhaltend hohe Nachfrage nach Investitionen, Know-how und hochwertigen Konsum- und Exportgütern kennzeichnet. Deutschland ist der größte Gesamtinvestor und hält die Spitzenposition unter den Handelspartnern (...)
Vollständiger Artikel Personalentwicklung in Russland
STIC-Artikel-Personalentwicklung.pdf

 

Wie gut sind wir vorbereitet auf Veränderungen in Europa?
Anforderungen an die interkulturelle Kommunikation mit osteuropäischen Partnern

TFH Wildau, Institut für Interkulturelle Kommunikation, 15745 Wildau
Vortrag: Ein Berufsaufenthalt in Deutschland - Zur Konzeption und den Erfahrungen beim Einsatz eines begleitenden interkulturellen Kommunikationstrainings für russische PraktikantInnen.

Zielgruppe – für wen? Seit dem Beginn der 90-er Jahre erfreuen sich Austauschprogramme zwischen Russ-land und Deutschland anhaltender Beliebtheit. Es sind vor allem Studenten und Stu-dentinnen, Berufsanfänger, Verwaltungsangestellte, Existenzgründerinnen oder NGO-Mitarbeiterinnen, als auch Leiter und Leiterinnen von Unternehmen aus Russ-land und anderen GUS-Ländern, die mit hohen Erwartungen an den zahlreichen an-gebotenen Programmen teilnehmen. Es gibt einige Programme, wo der Austausch beiderseitig ist und deutsche Teilnehmer und Teilnehmerinnen ebenfalls für einen begrenzten Zeitraum nach Russland reisen. Doch die Anzahl der Menschen, die aus dem Osten nach Deutschland kommen, überwiegt (...)
Vollständiger Artikel Wie gut sind wir vorbereitet (...)? SITC-Artikel-Trainingserfahrungen.pdf

 

Moskau bietet unendliche Möglichkeiten

Moskau. Über die Qualität des Essens im Flugzeug gibt es kontroverse Ansichten. Die Cateringfirma Aeromar, ein Tochterunternehmen von Lufthansa und Aeroflot, sitzt in Scheremetjewo und beliefert fast sämtliche Fluggesellschaften des Airports. Finanzdirektor Dirk Kühnemund sprach mit »russland-aktuell« über Aeromar und erzählte, warum ein Deutscher nach Moskau geht. Das Gespräch führte André Ballin (...)
Vollständiger Artikel Moskau bietet unendliche Möglichkeiten STIC-Moskau-bietet.pdf

 

Einsatz interkulturellem Mangement
zur Verbesserung der Geschäftsbeziehungen zwischen Russland und Deutschland

Wachsende Investitionen aus dem Ausland. Im letzten Jahr ist Russland unter die 10 Länder der Welt aufgestiegen, in die die größten Investitionen aus dem Ausland flossen.

Etwa die Hälfte der ausländischen Investitionen entfällt auf Moskau, wobei der Gesamtumfang laut der "Moskauer Deutschen Zeitung" (Nr. 20, Oktober 2003) in den letzten 10 Jahren insgesamt ca. 43 Mrd. US $ betrug. Deutschland ist mit akkumulierten Gesamtinvestitionen von ca. 6,8 Mrd. US $ der größte Investor in der RF und mit 17 % an den Auslandsinvestitionen beteiligt.

Bei den Importgütern führen hochwertige Konsumgüter die Liste an, die bis zu 90 % aus dem Ausland eingeführt werden. Die deutschen Exporte beliefen sich allein in den ersten drei Quartalen 2002 auf 8,3 Mrd. Euro (Angaben: AHK 2/ 2003, DIHK) (...)
Vollständiger Artikel
Einsatz interkulturellem MangementSTIC-Interkulturelles-Management.pdf

Presse und Publikationen zur Personalsuche und -entwicklung

Übersicht über monatlich erscheinende Fachpresse; Auswahl wöchentlich erscheinender Zeitungen für Anzeigen und Artikel
Vollständiger Artikel Presse und Publikationen STIC-Presse-Publikationen.pdf

Trainingsunternehmen in Russland

Westliche Anbieter und Russische Unternehmen
Vollständiger Artikel Trainingsunternehmen STIC-Trainingsunternehmen-Russland.pdf